30.11. und 01.12. 2018 - Internationales und interdisziplinäres Symposium anlässlich 50 Jahre Kinderzentrum München; "Sozialpädiatrie - State of the art und Zukunftsperspektiven" - alle Referenten und ihre Themen

 

Sozialpädiatrie – State of the art und Zukunftsperspektiven

 München, 30. November und 1. Dezember 2018

 

Mit der  Gründung des Kinderzentrum München im Jahr 1968  in der Güllstraße wollte Professor Hellbrügge ein Modellzentrum errichten, in dem neue Möglichkeiten der Hilfe für das behinderte Kind durch die enge Zusammenarbeit medizinischer, psychologischer und pädagogischer Fachkräfte wissenschaftlich erarbeitet und praktisch erprobt werden sollten. Es entstand das erste Sozialpädiatrische Zentrum, in dem die enge Verbindung pädiatrischen und entwicklungspsychologischen Wissens und eine umfassende Entwicklungsorientierung auf Kind und Familie realisiert wurden. Prägend waren von früh an eine systemische Sicht auf Entwicklung und Lebenswelt des Kindes, die enge Vernetzung von Fachleuten bei Diagnosestellung und Behandlung und die prospektive und langfristige Entwicklungsbegleitung der Familien. Heute, im Jahr 2018, feiert dieses Kinderzentrum München seinen 50. Geburtstag.

Namhafte Fachleute stellen den fachlichen Entwicklungsstand und die Zukunftsperspektiven der Sozialpädiatrie und der Sozialpädiatrischen Zentren an ausgewählten Themenschwerpunkten dar.

 

Symposiumsleitung

Prof. Dr. V. Mall, Lehrstuhl für Sozialpädiatrie an der Technischen Universität München, Ärztlicher Direktor Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München

Dr. Dipl.-Psych. F. Voigt, Leitender Psychologe, Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München

Das Symposium richtet sich an Kinderärzte, Kinderpsychologen, Heilpädagogen sowie an alle Therapeuten, die sich mit Kommunikation, Hören und Sprache bei Kindern beschäftigen. Ebenso sind alle Berufsgruppen eingeladen, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Hebammen und Geburtshelfer, Stillberaterinnen, Krankenschwestern, Psychiater, Psychotherapeuten, Erzieherinnen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Juristen, Politiker und Eltern.

 

Symposiumssprache: Deutsch und Englisch

 

Im Rahmen der Tagung gibt es am
Freitag, 30. November 2018 im Kinderzentrum München

Workshops zu  ausgewählten Themen der Sozialpädiatrie

 Programm  zum Symposium und den Workshops -  Anmeldung:

Die Punkte für das Freiwillige Fortbildungszertifikat der Bayerischen Landesärztekammer wurden beantragt.

 

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung,

Heiglhofstraße 65/II, 81377 München; Telefon:0049-(0)89-72 46 90 40, Fax 0049-(0)89-719 36 10

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!