Kinderzentrum Trnava

Das Kinderzentrum wurde neben dem Krankenhaus und der Poliklinik in Trnava im September 1989 mit dem Ziel der Darbietung einer komplexen heil-präventiven- und Rehabilitaions-Fürsorge für Kinder im Alter vom 6- 7. Lebensjahr im Bereich des Kreises Trnava, gegründet. Nach dem Besuch von Prof. Hellbrüge haben wir uns an dem Vorbild des Münchener Zentrums orientiert. Die medizinische Fachfürsorge ist in stationäre und ambulate Abteilungen aufgeteilt. Kinder mit angeborenen wie auch erworbenen Handicaps wird eine komplexe heil- erziehungs-, und Rehabilitationsfürsorge geboten. Als allerneueste die Montessori - Heilpädagogik. Die Fachfürsorge wird folgendermaßen durchgeführt:

  • durch Kinder-Neurologen
  • durch Kinder-Rehabiltations-Arzt
  • durch Psychologen
  • durch ausbildeten Montessori-Pädagogen
  • durch Rehabilitations-Schwestern, die an die Reflex-Rehabilitations-Methodik laut Prof. Vojta spezialisiert sind
  • durch Kinder-Krankenschwestern.

DIENSTE DES ZENTRUMS:

Fach-diagnostische, therapeutische Beratungs-Leistungen
neurologische und Rehabilitations-Leistungen

Rehabilitation

  • Heilgymnastik individuell und in Gruppen
  • Reflex-Methodik laut Prof Vojta
  • Mantel-Methode
  • Turnen am Fyziobal
  • Heilbehandlung durch Spiel mit Turngerät -Ball, Hantel, Ringe,
  • Akupressur-Hilfsmittel (Fuss-Massage-Gerät)
  • Aquatherapie (Schwimmbecken, Wirbelbad, Perlbad, Fuss-Perlbad)
  • Bioptronlampe, Laserotherapie, Magnetotherapie

Psychologie

  • Diagnostik
  • Therapie (individuell, Familientherapie Musikotherapie, Artetherapie, Ralaxations- Technik, Simulations-Programme die auf die Entwicklung des einzelnen psychischen Funktionen orientiert sind)
  • Psychologische Beratung


Montessori-Pädagogik

  • Konzentrationsübung, Aufmerksammkeitsübung
  • Übung des logischen Denkens
  • Übung der Sinne
  • Senzor-Differenzierung
  • Übung der Sozialfähigkeit
  • Entwicklung des Wortschatzes Vorbereitung des Lesens, des Schreibens, fur Mathematik, Kunst, Musik, Naturwissenschaften.

Jährlich werden im Zemtrum cca 150 Kinder behandelt.

Ich erlaube mir mich für die Hilfe und Unterstützung bei Prof Dr. Th.Hellbrügge herzlichts zu bedanken. Prof.Dr.Ladislav Soltes, DrSc., Rektor der Universität Trnava